Was ist Flattr?

Flattr ist ein „Social Payment System“.

Die Idee dahinter ist sehr einfach: die Flattr-Mitglieder müssen monatlich mindestens 2 Euro von ihrem Konto an andere Flattr-Mitglieder verteilen, in dem sie auf die Flattr-Button der Internet-Artikel klicken, die ihnen gut gefallen.

Wie werde ich Flattr-Mitglied?
Um Flattr-Mitglied zu werden, muss man von seinem Paypal-Konto einen geringen Mindestbetrag auf sein Flattr-Konto überweisen. Und dann kann es losgehen. Momentan muss man eingeladen werden, um Flattr-Mitglied zu werden. Entweder setzt man sich auf eine Warteliste oder man lässt sich von Bekannten einladen. Fragt einfach „Flatterer“ in eurem Bekanntenkreis, sie haben meistens noch Einladungscodes zu vergeben.

Warum funktioniert Flattr?
Obschon es sich bei der Flattr-Gemeinschaft nur um ein Hin- und Hergeschiebe von geringen Geldbeträgen handelt und die eigentlichen Gewinner die Gebührenerheber Paypal und Flattr sind, wird Flattr funktionieren. Aber das ist bei Lotto-Gesellschaften auch nicht anders, trotzdem funktionieren Lotterien, weil jeder denkt, er zieht das große oder zumindest viele kleine Lose. Hinzu kommt, dass man tatsächlich mit realem Geld gute Beiträge unterstützen kann. Natürlich kann man das System auch hintergehen und zwei Accounts anlegen und zwischen diesen beiden die zwei Euro monatlich hin- und herverschieben oder so etwas mit einem Freund arrangieren. Aber für zwei Euro monatlich lohnt sich diese Schummelei kaum und man nimmt sich die Möglichkeit, wirklich gute Beiträge zu honorieren. Also: Flattr klappt und steht noch ganz am Anfang, der Kreativität der weiteren Entwicklung sind hier kaum Grenzen gesetzt. Und das ist ein dritter Grund, weshalb die Flattr-Gemeinschaft wächst: man will dabei sein.

Fragen zu Flattr?
Frag im „Kommentar“ unten, wir werden versuchen, gemeinsam eine Antwort zu finden


Flattr this

1 Kommentar (+add yours?)

  1. Kenubajuk
    Aug 03, 2010 @ 14:56:43

    Schöne Betrachtung. Social Networking rockt einfach mal selbst ohne Flattr!
    Den gibt von mir aber für den „WikTTRi“-Beitrag!

    Versteh auch gar nicht, wie die ganzen Kiddies ihre Zeit in 2ten Welten die abgekoppelt sind soviel Zeit [WoW, Second Life, Shooter] verbringen wenn die realen Netzwelten viel mehr an SelbstbewusstseinPotential bergen.

    Empfehle dazu auch folgendes zu schauen…

    P.S. Im Herbst/Winter haben die Menschen mehr Zeit sich dem Netz zu widmen!

    8—]]]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s