Sozial bedingte Ungleichheit von Gesundheitschancen

Hinterlasse einen Kommentar

Flattr this

Vor einiger Zeit hatte ich den Wikipedia-Artikel Sozial bedingte Ungleichheit von Gesundheitschancen angelegt. Trotz Relevanz und gut referenziertem Inhalt wurde der Artikel zur Löschung vorgeschlagen und tatsächlich gelöscht. Erst nachdem ich Experten von Universitäten, die zu diesem Bereich arbeiten, anschrieb und sie darum bat, ein Statement zur Relevanz des Themas und zum Lemma sowie zum Inhalt zu geben, wurde der Artikel wieder hergestellt und ist seitdem ein gesundes prächtiges Kind in der Wachstumsphase. Heute habe ich folgenden aktuellen Absatz zu Gesundheit und Erwerbslosigkeit eingefügt:

Gesundheit und Erwerbslosigkeit

Nach einer Studie im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes bestehe in der Wissenschaft Übereinstimmung dahingehend, “dass Erwerbslosigkeit einen kausalen Einfluss auf gesundheitsbezogenes Verhalten und auf die Entstehung „gesundheitlicherProbleme, sowohl psychosozialer als auch physischer Art“.

Durch Forschungen ließen sich laut Studie “drastische Unterschiede zwischen Arbeitslosen und Beschäftigten belegen: Depressivität, Ängstlichkeit, Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit bis hin zur Resignation sowie ein verringertes Selbstwertgefühl, geringeres Aktivitätsniveau und Einsamkeit stellen wesentliche Symptome einer schlechteren psychischen Gesundheit von Arbeitslosen dar.“ (DGB: Arbeitsmarkt aktuell, Nr. 09 August 2010, S. 2f.) habe.

Während die Krankenstandsquote in Deutschland bei den Erwerbstätigen gerade mal 4,4% betrage, liege sie bei Beziehern von ALG I schon bei 7,9% und bei Beziehern von ALG II sogar bei 10,9%. Die tatsächlichen Zahlen könnten noch höher sein, da man davon ausgehen könne, dass Arbeitslose bei kurzen Erkrankungen eher auf eine Krankmeldung verzichten.“

Sozial bedingte Ungleichheit von Gesundheischancen

Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

Flattr this

Dieser Wikipedia-Artikel entstand als Auslagerung des Artikels Bildungsbenachteiligung, den ich seinerseits aus dem Artikel Arbeiterkinder ausgelagert hatte. Er gibt einen guten und ständig aktualisierten Überblick über die verschiedenen Studien von Bildungsbenachteiligung vor allem von Arbeiterkindern in der Bundesrepublik Deutschland.

Mit Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland wird die bildungsspezifische Benachteiligung von Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die über geringe kulturelle, soziale oder finanzielle Ressourcen verfügen. Der Begriff impliziert nicht vorsätzliche oder bewusste Diskriminierung, sondern konstatiert statistisch ein relatives Schlechterabschneiden dieser Gruppen bei der Verteilung von Bildungschancen und beim Erreichen von Bildungserfolgen in der bundesdeutschen Gesellschaft.

Skurriles in der Artikelgeschichte

Der Artikel wurde mit dem Prädikat „lesenswert“ versehen. Während der Abstimmung in der „Lesenswert-Diskussion“ wurde gleichzeitig ein Löschantrag gestellt. Ein extrem außergewöhnlicher Vorgang. Doch dies war nicht nur etwas, was sonst nie vorkommt, skurriler wurde der Vorgang dadurch, dass ich in der Lesenswert-Diskussion zudem noch eine Rekordzahl von Wikipedia-Usern beteiligten, einige wenige stimmten sogar für „lesenswert“ und „löschen“ ;-). Und bemerkenswert war, dass der Löschantrag vom jetzigen Ersten Vorsitzenden des Vereins Wikimedia Deutschland kam. Er zog seinen Löschantrag zurück nachdem sich eine Zweidrittel-Mehrheit dafür aussprach, dass der Artikel „Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland“ mit dem Prädikat „lesenswert“ ausgezeichnet werden sollte.

Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland

Portal:Diskriminierung

Hinterlasse einen Kommentar

Flattr this

Nach einigen Diskussionen habe ich in Wikipedia vor ein paar Jahren das Portal:Diskriminierung aufgebaut. Hier werden nach Diskriminierungsformen geordnet die wichtigsten Artikel in Wikipedia zum Themenfeld Diskriminierung verlinkt und es gibt die Möglichkeit einer koordinierten Mitarbeit in diesem Projekt.
=> Wikipedia-Portal: Diskriminierung

Wikipedia-Umfrage: Flattr für Wikipedia-Arbeit?

Hinterlasse einen Kommentar

Flattr this

Ich habe heute (16.08.2010) eine Umfrage im deutschsprachigen Wikipedia gestartet mit der Frage, ob über „Benutzer-Einstellungen“, also auf den eigenen Benutzerseiten der Wikipedia-Autoren und -Autorinnen bei Bedarf ein „Flattr-Button“ ermöglicht werden soll.
Siehe die Umfrage und Diskussion: Flattr für Wikipedia-Arbeit?

Sicherer Flattr-Button auf der Wikipedia-Benutzerseite

Hinterlasse einen Kommentar

Flattr this
Ein sicherer Flattr-Button könnte auf der Benutzerseite sehr einfach realisiert werden. Hierzu wäre es jedoch nötig, die Mediawiki-Software umzuarbeiten. Der Benutzer könnte optional unter „Einstellungen“ seine Flattr-Nummer eintragen, so wie er dies optional auch bei der E-Mail-Adresse handhaben kann:

Einfügen einer E-Mail-Adresse

Dort, wo links in der Sidebar auf der Benutzerseite der Wikipedia-Autoren die Möglichkeit zu sehen ist, den Autoren zu kontaktieren, würde gegebenenfalls auch der Flattr-Button erscheinen.

Technisch wäre dies einfach zu relasieren. Die Frage ist eher, ob gewollt ist, dass Wikipedia-Autoren an einem Social-Payment-System individuell teilnehmen und ob Flattr der richtige Partner hierfür ist. Der Erste Vorsitzende des Vereins Wikimedia-Deutschland äußerte sich bereits dahingehend, dass Wikipedia-Autoren ehrenamtlich arbeiten. Warum sollten sie also über Flattr „bezahlt“ werden.

WikTTRi-Autor werden

Hinterlasse einen Kommentar

Flattr this
Falls auch du hier bloggen möchtest, teile dies einfach im Kommentar mit (Hierfür muss deine E-Mail-Adresse nicht im Kommentartext erscheinen). Du wirst dann umgehend eingeladen.

Du brauchst nur zwei Dinge, um loszulegen:Wikipedia-Aktivität und einen Flattr-Account.

Anonymität: Gemeinsamer Flattr-Account
Wer anonym bleiben möchte, kann auch einen gemeinsamen Flattr-Account nutzen. Man schreibt unter seinem eigenen Nickname und lässt unter dem Flattr-Account Wiki-Authors seine Artikel wertschätzen.

Am Ende des Monats lässt sich genau evaluieren, welcher Beitrag wieviel Flattr-Beträge eingebracht hat. Ein genaues Konzept hierfür muss noch erarbeitet werden.

Rechtliches zu Wikipedia und Flattr

Hinterlasse einen Kommentar


Flattr this

Technisch ist das Setzen von Flattr-Buttons in Wikis, die auf der Mediawiki-Software basieren, kein Problem. Flattrnutzung für Wikipedia-Arbeit wirft eine Reihe von rechtlichen Fragen auf.

Da ich keine juristische Ausbildung oder Zulassung habe, kann ich hier nur spekulieren. Das Folgende ist also unter diesem Vorbehalt zur Kenntnis zu nehmen.

Ich werde mich hier um Aufklärung bemühen. Für hilfreiche Kommentare wäre ich ebenfalls dankbar. Hier also die ersten Ergebnisse.

Was ist machbar?

Folgende Angaben sind rechtlich nicht abgesichert, sondern geben nur das wieder, was ich bei Anfragen im Flattr-Forum und in der deutschsprachigen Wikiepdia erfahren habe.

Wikipedia-Artikel

Wikipedia-Artikel können generell nicht geflattert werden, da sie nicht stabil sind und jederzeit auf Schöpfungshöhe von anderen bearbeitet werden können.  Ob bestimmte Versionsgeschichten geflattert werden können, ist unklar. Beispielsweise wäre es möglich, dass man einen Artikel neu anlegt und dass bis zu einem bestimmten Zeitpunkt kein weiterer Wikipedia-Benutzer an diesem Artikel schöpferisch mitgeschrieben hat. Theoretisch wäre es möglich, auf bestimmte Versionsgeschichten eines Artikels, den man bis zu diesem Zeitpunkt alleine geschrieben hat, zu verlinken – dies möchte ich aber noch klären.

Indirekt ist es jedoch möglich, etwas zu einem Wikipedia-Artikel zu schreiben und diesen Beitrag dann „flattern“ zu lassen: Beiträge zu Wikipedia-Artikeln

Wikipedia-Benutzerseite

Man darf anscheinend seine eigene Wikipedia-Benutzerseite „flattern“, das heißt über Flattr.com monetisierbar machen.

Auf der eigenen Benutzerseite kann kein Flattr-Button eingefügt werden. Ein Flattr-Button, der auf die Benutzerseite verlinkt, kann aber auf vielen anderen Seiten eingebaut werden.

Man kann von seiner Seite direkt auf die anklickbare Flattr-Seite verlinken – hiervon ist jedoch abzuraten, da in Wikipedia jeder einen Zugriff auf die Benutzerseiten hat und den Link verändern kann.

Als Alternative bietet sich die Verlinkung auf dritte Seiten an, wie ImFlattr.com oder die auf Wikipedia spezialisierte Seite WikTTRi-Wikipedia-Autoren-Liste.

Signaturen

In Wikipedia könnt ihr euren Benutzernamen mit einer Signatur versehen, die auf andere Seiten verlinken kann. Der Benutzername sollte auf die Benutzerseite verlinken. Es gilt als Spam und ist nicht erwünscht, wenn die Zusatz-Signatur aus Wikipedia herausführt. Zusatz-Signaturen können aber auf Abschnitte und Unterseiten in Wikipedia verlinken, die wiederum auf Seiten verweisen, auf denen mittels Flattr-Buttons die Arbeit von Wikipedia-Autoren und -Autorinnen wertgeschätzt werden kann.


Older Entries